Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 15.01.2012 - Patientenforum-Archiv

Zeitpunkt für topographie-gestützte PRK nach Crosslinking

Sehr geehrte Damen und Herren, wie lange sollte man bei Keratokonus Grad 2-3 nach einem erfolgten Crosslinking mit einer topographie-gestützten PRK warten? 12 Monate / 18 Monate oder doch vielleicht 24 Monate? Habe im Internet unterschiedliche Angaben gefunden. Mein Crosslinking ist auf dem linken Auge jetzt 14 Monate her. Wiewieviel µm werden bei Ihnen maximal abgetragen? habe wiederum im Internet gelesen max. 50 µm sollten mit dem Laser abgetragen werden? Viele Grüße

Antwort vom 19.01.2012

Ein Jahr ist jedenfalls das Minimum, man sollte die Behandlung natürlich erst dann durchführen, wenn man sicher ist, dass sich die Form der Hornhaut nicht mehr ändert.   50 µm werden in der Tat als das Maximum des Abtrags angesehen.   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Medizinersiegel Focus 2021
Suche