Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 29.05.2005 - Patientenforum-Archiv

Zeit zwischen VU und OP?

Hallo, wie viel Zeit sollte zwischen der VU und er OP liegen?! Habe vormittags ab halb neun die VU und wenn die Werte o.k. sind, soll nachmittags gelasert werden. Ist das problematisch wegen der pupillenerweiternden Tropfen?! Vielen Dank

Antwort vom 30.05.2005

Es sollte wenigstens 1 Tag zwischen VU und OP liegen. Abweichungen kann es geben, wenn die Untersuchung in Pupillenerweiterung zeitnahe schon andernorts stattgefunden hat und der Befund dokumentiert und den Operateuren zur Verfügung steht. Darüberhinaus ist es wichtig, dass Befunderhebung und eingehende Beratung sowie Erörterung der möglichen Risiken und Nebenwirkungen dem Patienten ausreichend Zeit zum Überdenken lässt. In der Regel darf die Aufklärung und Einverständniserklärung des Patienten nicht am OP Tag stattfinden, andernfalls ist diese ungültig. Oft ist es so, dass solche kompakten Termine (VU und OP an einem Tag) wie hier dargestellt entstehen, wenn der Operateur Nutzer einer Apparategemeinschaft ist und ausserhalb seiner eigenen Praxis die Untersuchungen und die Behandlung durchführen muss. Hier geht es bloss darum Zeit und Kosten einzusparen. Optimal ist das aber nicht für den Patienten.   mfG   Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche