Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 05.04.2006 - Patientenforum-Archiv

Wie lange künstliche Tränen nach Lasik?

Guten Tag! Wie lange sollte man Augentropfenkünstliche Tränen verwenden nach einer Lasik? Merkt man, wenn man trockene Augen hat? Wenn ja, woran? Sollte man einen minimalen Restzylinder unbedingt korrigieren? Oder kann es sein, dass dieser Restzylinder für schlechtes Nachtsehen verantwortlich ist? Vielen Dank, Brigitte

Antwort vom 06.04.2006

1. Tropfen Sie solange Sie Beschwerden haben. Wenn Sie keine Beschwerden ahben, brauchen Sie nicht zu tropfen. 2. Der Restzylinder kann für das schlechte Nachtsehen verantworlich sein. Behandlen sollte man einen Restwert, wenn die Sehschärfe um mehr als 20% von der bestmöglichen Sehschärfe herabgestezt ist.   mfG   Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche