Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 04.01.2005 - Patientenforum-Archiv

Welche Möglichkeit bei Weitsichtigkeit / HH-Verkr. und Sch

Hallo! Ich (25) trage seit ca. 22 Jahren eine Brille. Hier meine Werte: R: +6,25 -1,25 143* L: +6,00 -0,75 50* Wenn ich die Brille nicht trage schiele ich leicht. Habe früher ein Augenpflaster getragen und räumliches Sehen fehlt mir angeblich. Die Frage die sich mir stellt: Ist eine operative Lösung meiner Sehschwäche möglich, mit dem Ergebnis, dass ich keine Brille mehr tragen muss (ggf. noch leichte weiche Linsen) und auch das Schielen verschwindet? Vielen Dank für Ihre Antwort und viele Grüsse Andreas T.

Antwort vom 09.01.2005

Eine Laserkorrektur ist bei den hohen Werten eher abzulehnen. Bei der zu erwartenden Restfehlsichtigkeit werden Sie wieder Schielprobleme erwarten können. Ziel sollte es sein die Fehlsichtigkeit vollständig auszukorrigieren und eine optimale Sehschärfe zu gewährleisten. Nur dann wird sich auch das Schielproblem befriedigend lösen lassen. In Frage kommen eine phake Linse (Artisan oder Artiflex Linsen) als Zusatzlinse im Auge oder der Linsenaustauch (CLE). Beide Verfahren sind sehr siche und effektiv, bei der CLE müssen Sie allerdings davon ausgehen, dass Sie zum Lesen eine Brille tragen müssen.   Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche