Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 06.03.2007 - Patientenforum-Archiv

Welche Linse ist die richtige?

Sehr geehrtes Ärzte-Team Bei mir wurde unerwartet am rechten Auge Grauer Star diagnostiziert und es stellt sich nun für mich die Frage, welche Linse die richtige ist. Ich bin 44 Jahre alt und Architektin, das bedeutet für mich hat scharfes Sehen in die Nähe (Computer, Lesen) und ein farbentreues Sehen oberste Priorität. Meine Werte rechts sind: +1.25 sphär., -3.0 cyc, 170 axe, 0.4 visus.( Links: -2.0 sphär., 0.8 visus). Ist eine Restore Linse möglich oder ergibt eine Monofokallinse immer ein schärferes Sehen in einem bestimmten Bereich? Ist zusätzlich eine LASIK nötig oder eine torische Linse besser? Wie verändert ein Blaufilter das Farbsehen? Zu welcher Linse Operation würden Sie mir raten? Vielen herzlichen Dank für Ihre Antwort im voaus! Svenia B. PS: Wie lange beträgt bei Ihnen im Moment die Wartezeit für eine Katarakt-Operation?

Antwort vom 12.03.2007

Sehr geehrte Frau B.,   sicherlich kommt auf für Sie die Multifokallinse in Betracht, die ja ein sehr gutes Sehen ohne Beeinträchtigung des Farbsinns in der Ferne und in der Nähe ermöglicht.   Der Blaufilter ermöglicht eher ein natürliches Sehen als eine Linse, die das gesamte Farbspektrum ungefiltert passieren läßt. Dies würde dann eher als Blaustich wahrgenommen.   Bezüglich des Zylinderwerts wäre zu klären, inwieweit dieser Astigmatismus durch die Linse, die ja entfernt wird, oder die Hornhaut bedingt ist. Bei einem höheren Hornhaut-Astigmatismus wäre wahrscheinlich noch eine LASIK als Zusatzeingriff erforderlich.   Viele Grüße   Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche