Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 07.08.2006 - Patientenforum-Archiv

Weitsichtigkeit große Probleme beim Lesen

Hallo Aerzteteam Ich hab mich im April lasern lassen. Meine Werte waren beidseitig -5.25 kurzsichtigkeit. Seitdem hab ich grosse Probleme mit dem Lesen in die Nähe. Ist es möglich, dass durch das Lasern meine beginnende Alterssichtigkeit stärker wurde? Soll ich mir eine korrigierte Lesebrille anschaffen oder kann das durch die Heilung der Augen wieder besser werden? Gruss Helene

Antwort vom 09.08.2006

Hallo Helene,   es wäre natürlich denkbar, daß Sie etwas überkorrigiert, also tatsächlich weitsichtig sind. Das könnte man durch eine Zweitbehandlung bessern.   Andererseits ist bei über 45jährigen die Erfordernis einer Lesebrille leider durchaus die Regel, auch wenn sie völlig normalsichtig sind. Haben Sie vor der Behandlung überwiegend Brille oder Kontaktlinsen getragen? Mit Brille kann man eine beginnende Alterssichtigkeit besser kompensieren als mit KL, und das LASIK-Ergebnis entspricht ja eher von der Sehleistung her den KL.   Es könnte also sein, daß Sie sich so langsam mit der Lesebrille oder, wenn gewünscht, der operativen Behandlung der sogenannten Alterssichtigkeit mit Conduktiver Keratoplastie anfreunden müssen.   Viele Grüße   Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche