Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 18.01.2010 - Patientenforum-Archiv

verschleiertes Sehen

Hallo, sehe auch noch drei Jahre nach Implantation einer Multifokallinse alles wie durch einen Schleier (ganz zu schweigen von den extremen Blenderscheinungen, die von allen Lichtquellen ausgehen). Woran liegt das? Mein Augenarzt sagte mir, dass die Linse optimal sitzt und hat auch schon den nachstar beseitigt. Was könnte da schiefgelaufen sein? Da keine Besserung in Sicht ist, würde ich die Linse nun gegen eine Monofokallinse austauschen lassen und den Nahbereich durch eine sog. Add-on Linse herstellen lassen. Was halten Sie davon? MfG Michael

Antwort vom 19.01.2010

Zunächst sollte sichergestellt sein, dass das Schleiersehen durch die Multifokallinse verursacht wird.   Das könnte z.B. der Fall sein, wenn es sich um eine konzentrische Multifokallinse handelt, dann könnte auch der der Austausch durch ein diffraktives System sinnvoll sein.   Sie sprechen von nur einer Linse, ist denn nur ein Auge operiert worden? Oftmals funktionieren insbesondere bei über 50jährigen die MF-Linsen nur dann wirklich gut, wenn beide Augen operiert worden sind.   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche