Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 14.02.2006 - Patientenforum-Archiv

Verschlechterung des Sehvermögens

Ich habe mich im Mai 2005 auf beiden Augen lasern lassen (-6).Bei der Untersuchung nach 6 Wochen konnte ich einwandfrei sehen.Ende Juli (ca 9 Wochen später)war ich im Urlaub.Trotz Sonnenbrille wurden meine Augen wieder schlechter.Zur Zeit bin ich wieder bei -3.Mein Augenarzt meint,ich hätte Laserflecken auf der Hornhaut.Können diese Flecken durch nochmaliges Lasern beseitigt werden,oder soll ich die Finger von einer Nach-OP lassen?

Antwort vom 14.02.2006

Ich nehme an, das bei Ihnen eine sog. PRK gemacht worden ist und die "Laserflecke" sind Hornhautnarben die entstanden sind. Dies erklärt auch den Rückgang der Werte (Regression). Eine Nachbehandlung ist sinnvoll und wirkungsvoll, wenn die Hornhaut nicht zu dünn geworden ist. Die Nachbehandlung sollte unter Verwendung von Mitomycin C und gleichzeitiger PTK durchgeführt werden. Die ersten 6 Monate nach PRK ist auf Vermeidung direkter UV-Belastung durch Sonnenlicht zu achten. Also unbedingt Sonnenbrille tragen.   mfG   Dr. Kermani  
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche