Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 10.08.2007 - Patientenforum-Archiv

Verschlechterung des Auges 3 Wochen nach OP

Hallo, am 04.07.07 wurde ich an beiden Augen geläsert per LASIK. Am nächsten Tag auf dem rechten Auge 100%, auf dem linken nur 60%. Eine Woche später auf beiden Augen 100%. 4 Wochen nach der OP auf dem linken Auge 100%(alles ok, keine Probleme), auf dem rechten jedoch nur noch 80%, was sich besonders in Räumen bemerkbar macht, als ob ein Schleier davor ist, den man wegwischen möchte. Wenn ich draußen bin (Tageslicht) macht es sich nicht so sehr bemerkbar, es schwangt, mal besser mal schlechter, aber kein Schleier davor (rechtes Auge) Es wurden sehr trockene Augen festgestellt. Ich nehme regelmäßig Feuchtigkeitstropfen HYLO-LASOP. Wie kann das passieren? Wird das wieder besser? Ich würde mich sehr über Ihre Meinung und Antwort freuen. Mit freundlichen Grüßen Manu

Antwort vom 13.08.2007

Es scheint sich am ehesten um eine oberflächliche Tränenfilmstörung zu handeln, die durchaus auch nach einem Monat noch vorhanden sein kann.   Sie sollten ruhig das Tränenersatzmittel möglichst häufig verwenden und, falls es nicht besser wird, nach anderen Präparaten fragen.   Sie können aber zuversichtlich sein, daß diese Störungen in den nächsten Wochen noch verschwinden werden.   Viele Grüße   Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche