Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 15.12.2008 - Patientenforum-Archiv

Trübung nach Lasik

Guten Tag, Meine Lasik ist 4 Wochen her. Nach der ersten Nachkontrolle hat letzte Woche der Augenarzt eine Trübung unter der Hornhaut festgestellt. Ist sowas ein Ödem, wie man oft im Internet liest? Wegen dieser Trübung habe ich jedenfalls in der Nähe Ghostings und auch Haloeffekte in der Nacht. Er hat auch gemeint, dass in 20% der Fälle die Trübung (und die damit verbundenen Lichteffekte) dauerhaft wären, in diesem Falle aber mit Brille korrigierbar wären. Ich würde Sie gerne um Ihre Meinung zu dieser Aussage ersuchen.

Antwort vom 20.12.2008

Eine Trübung nach LASIK ist sehr ungewöhnlich. Ödeme verschwinden ohne Spuren zu hinterlassen. Es gibt Reizungen die Trübungen verursachen. Diese müssen mit Tropfen behandelt werden. Danach ist die Hornhaut wieder klar. Lassen Sie sich die genaue medizinische Diagnose der Trübung benennen und die Ursache erklären. Ohne den Befund zu sehen kann ich nicht viel zur Aufklärung beitragen.   MfG   Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche