Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 25.02.2007 - Patientenforum-Archiv

trockenes Auge

Seit 3 Monaten leide ich unter trockenen Augen(seitdem ich in Amerika war). Letzte Woche hatte ich meine Augen kontrollieren lassen, ob man diese überhaupt lasern lassen kann. Der Arzt meinte es wäre kein Problem, meine Hornhaut ist dick genug. Ansonsten wäre ja nur meine Kurzsichtigkeit zu korrigieren(-5 Dioptrien).Mit Stäbchen kontrollierte er meine Tränenflüssigkeit und meinte: da würde aber einiges fließen. Die Hornhaut wäre trocken. Das Trockenheitsgefühl find ich jetzt nicht sooo schlimm. Viel eher die vielen feinen roten Äderchen in meinem Auge. Ich bekomme die selbst mit Antibiotika und Cortison nicht weg. Arbeite beruflich als Fotomodell. Jedes mal haut mir der Visagist Berberil Tropfen rein o andere Weißmacher. Das ist ja auch nicht gut. Mein Sehproblem stört mich enorm. Kann wärend dem Shooting keine Brille tragen.Habe Angst, dass ich nach der Femto Lasik total rote Augen habe und gar nicht mehr arbeiten kann. Ab wann darf man sich wieder schminken?

Antwort vom 25.02.2007

Sie sollten von eine Behandlung absehen, solange nicht geklärt ist warum Sie gereizte Augen haben. Nach einer LASIK ist nicht das Schminken problematisch sondern das Abschminken. Hier wird Druck auf das Auge ausgeübt und in den ersten 2 Wochen nach LASIK wäre ich da eher zurückhaltend. Nach 4- 6 Wochen ist die Lamelle fest angewachsen, nach Femto-LASIK übrigens deutlich stabiler als nach normaler Klingen-LASIK. Aber lassen Sie erst mal Ihre Augen wieder gesund werden.   MfG   Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche