Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 06.12.2006 - Patientenforum-Archiv

Trockene Augen

Hallo, ich habe gehört das man nach einer Lasik-OP trockene Augen bekommt. Stimmt das, wenn ja, bleibt das für immer oder wann geht es weg? danke

Antwort vom 08.12.2006

Vielleicht kann man das Ausmaß der Trockenheit am besten dadurch messen, indem man fragt, wie intensiv die künstliche Tränenflüssigkeit verwendet wird.   Viele Patienten müssen bereits nach einer Woche davon überzeugt werden, daß es sinnvoll ist, das Tränenersatzmittel noch weiter zu verwenden, die meisten hören dann nach einem Monat auf. Nach einem Jahr gibt es nur noch sehr wenige, die gelegentlich die Augentropfen verwenden.   Es gibt allerdings auch Einzelfälle, in denen die Sehschärfe in den ersten Wochen durch die Tränenfilmstörung beeinträchtigt wird, bevor sie sich dann normalisiert.   Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche