Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 29.04.2015 - Patientenforum-Archiv

Triple Dmek

Sehr geehrter Herr Schmiedt, bei der Frage nach „Dmek oder Triple Dmek“ haben Sie mir geschrieben, zuerst die Linse und nach 6 Wochen die Dmek durchzuführen. Welche erhöhte Gefahr bei Triple Dmek steckt? Könnten Sie aus eigener Erfahrung sagen, dass es mehr Zb. zystoides Makulaödem oder auch andere Probleme vorgekommen sind. Ich denke doch, zwei mal scheiden ist auch nicht ohne Gefahr. Gruß Michael

Antwort vom 07.05.2015

  Triple-DMEK haben wir früher öfter gemacht, raten aber jetzt eher zum zweizeitigen vorgehen. Nach Triple-DMEK ist die Rate der Transplantatablösungen höher als beim zweizeitigen Vorgehen. Bei der zweiten OP werden weitgehend die Tunnelschnitte der ersten benutzt – alles in mikrochirurgischer Kleinschnitt-Technik und also nur mit geringer Belastung des Auges.mit freundlichen GrüßenDr. Georg Gerten
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche