Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 14.10.2008 - Patientenforum-Archiv

Torische Kunstlinse

Guten morgen, ich bin 40 Jahre alt und habe eine starke Weitsichtigkeit mit einer ebenfalls starken Hornhautverkrümmung. Hier meine Werte: Links: + 7.25 / – 3.75 cyl. Rechts: + 6.5 / – 4.0 cyl. Aus meiner bisherigen Recherche käme demnach nur die torische Kunstlinse als Alternative zu Kontaktlinsen/Brille in Betracht. Meine Fragen: 1) Wäre bei meinen Werten auch eine torische Multifokallinse möglich/sinnvoll? Bewege ich mich mit meine Werten evtl im Grenzbereich für diese Methode da torische Multifokallinse erst seit sehr kurzer Zeit eingesetzt werden. 2) Falls nur die Monofokallinse in Betracht käme, wie stark wäre dann erwartungsgemäß die Fehlsichtigkeit (ca. in Dioptrien) im Nahbereich? Herzlichen Dank im voraus Tim Habenicht

Antwort vom 18.10.2008

Sehr geehrter Herr Habenicht,   zu 1) Eine torische Multifokallinse ist durchaus möglich. Ev. brauchen Sie aber eine Sonderanfertigung.   zu 2) Bei einer torischen Monofokallinse brauchen Sie in Ihrem Alter noch keine Lesebrille. Erst mit ca. 45 Jahren und dann wird die Lesebrille +1.0 dpt haben.   MfG   Dr.Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche