Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 08.02.2007 - Patientenforum-Archiv

torische IOL – Erfahrungen + IOL-Einstellung

Sehr geehrtes Team, mein Augenarzt sagt, dass ungern torische IOLs eingesetzt werden, da die Position um die Hochachse sehr genau sein muss und man das nicht garantieren kann. Ich habe einen Asti von -2,75 (rechts) und -1,75 (links) und bin nun etwas verunsichert. Wie sind Ihre Erfahrungen mit dem Sehergebnis danach? Ist es generell egal ob man bei einem Kurzsichtigen Patienten die IOLs für die Ferne oder die Nähe berechnet? Bei welcher Einstellung erreicht man die besten Werte für korrigierte Schärfe in der Ferne? Grüsse Christian Beck

Antwort vom 09.02.2007

Sehr geehrter Herr Beck,   die Achseneinstellung muss in der Tat sehr genau erfolgen. Wir haben aber eine sehr ausgefeilte Technik hierfür entwickelt und entsprechend sehr gute Ergebnisse und erfahrungen mit den torischen Linsen. Dr. Gerten gehört zu den OP-Trainern für die Kurse bei entsprechenden Veranstaltungen und mit hier vorhanden know-how sind die erfolgsaussichten sehr gut. Am linken Auge könnte ev. auch eine einfache Hornhautplastik ausreichend sein. Das müsste man nochmal genauer analysieren.   MfG   Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche