Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 28.03.2011 - Patientenforum-Archiv

Torische ICL?

Hallo, meine Werte sind: rechts: -4, -1,25, 65° links: -3,75, -1,25, 150° Aufgrund zu dünner und sehr ungleichmäßiger Hornhaut kommt eine Laseroperation leider nicht in Frage. Mir wurde jetzt die ICL empfohlen allerdings haben mir 2 unabhängige Ärtze verschiedene Informationen gegeben: Meine Hornhautverkrümmung sei nicht starkt genug um bei einer torischen ICL 100 Prozent Sehstärke zu erzielen, bei einer normalen ICL würde 100 Prozent wohl auch nicht erreicht. Insgeamt müsste ich mich mit ca 7 Prozent Sehleistung zufrieden geben. Eine andere Klinik hat hiervon gar nichts erwähnt und mir die torische Linse empfohlen. Was trifft denn jetzt bei meinen Werten zu? Mich würde Ihre Meinung sehr interessieren. Danke.

Antwort vom 31.03.2011

Da Sie also jetzt den dritten Arzt fragen, bekommen Sie also auch eine dritte Meinung.   Dass man von einer LASIK abgeraten hat, ist ja nachvollziehbar, ich frage mich aber gerade, warum man Ihnen bei diesen Werten keine Oberflächenkorrektur, also zum Beispiel eine PRK, angeboten hat.   Etwas vereinfachend würde ich es so ausdrücken: eine PRK ist bei diesen Werten fast immer möglich. Wenn das nicht der Fall sein sollte, würde ich eher keine Linse implantieren, weil ich dann ja auch keine Chance zur Nachkorrektur mit dem Laser hätte.   Ich habe Sie allerdings nicht untersucht und kann daher diese Einschätzung nur unter Vorbehalt abgeben.   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche