Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 09.03.2011 - Patientenforum-Archiv

torische Artisanlinsen bei Keratokonus

Ist es möglich bei Keratokonus, wenn man eine Kontaktlinsenunverträglichkeit hat, nach beidseitigem Crosslinking torische Artisanlinsen zu implantieren? Ist es möglich damit die gleiche Sehschärfe wie mit harten Kontaktlinsen zu erreichen? Haben Sie hiermit schon Erfahrungen? Viele Grüße M. Gerhardt

Antwort vom 15.03.2011

Wenn die Hornhaut, was ja beim Keratokonus häufig ist, eine irreguläre Oberfläche aufweist, ist die Sehleistung mit aufgelegten harten KL besser als mit implantierten Linsen.   Es ist in vielen Fällen überlegenswert, zusätzlich zum Crosslinking eine Laserkorrektur durchzuführen. Damit kann eine regelmäßigere Hornhautform erreicht werden, so dass dann auch mit Brille oder Intraokularlinsen eine bessere Sehleistung erzielt wird.   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche