Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 09.08.2008 - Patientenforum-Archiv

Teil 1 Es geht um meine kleineTochter die 3 1/2 Jahre alt is

wir waren vor kurzem beim augenarzt der hat bei ihr im rechtenauge eine weitsichtigkeit von +4,75dpt festgestellt und am linken auge +2dpt (nach dem die pupillen mit augentropfen erweitert wurden), da die praxis auch eine sehschule hatte waren wir zuvor bei ihr, da war es noch gravierender denn da hatte sie visus rechtes auge unter 0,1 und am linken auge 0,6. wir haben daraufhin eine erstbrille verschrieben bekommen vom augenarzt mit folgenden werten, rechts +4dpt links +1,75dpt, nach 3 wochen brillentragen die erste nachuntersuchung mit brille in der sehschule rechtes auge immerhin auf visus 0,3 und linkes auge 0,8. die haben mir in der sehschule augenpflaster mitgegeben damit ich das bessere abkleben soll sprich das wäre in diesem fall ihr linkes auge. gerade da ist mein problem meine tochter währt sich wie verrückt ihr auge nicht abzukleben denn sie sagt gleich daraufhin papa ich seh doch kaum etwas, was nun wie soll das bei meiner tochter jetzt weiter gehen können sie mir in der

Antwort vom 14.08.2008

s.o.
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche