Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 19.02.2005 - Patientenforum-Archiv

starke kurzsichtigkeit

Hallo, ich bin 30 Jahre alt und habe eine beidseitige Hornhaut- und Linsenverkrümmung. Meine Werte (der kontaktlinsen) sind: Rechts: -13dpt, Zyl.-2 , Achse 40° Links: -8dpt, Zyl.-6 , Achse 155° Zudem habe ich im rechten Auge Probleme mit meiner Aderhaut, manchmal platzt eine Ader. Seitdem ich regelmäßig „Rutinion-Tabletten“ nehme ist dies zum glück seltener geworden. gibt es irgendeine Sichere Operationsmethode bei dieser starken Fehlsichtigkeit? Mit freundlichen Grüßen Anja Haupt

Antwort vom 21.02.2005

Liebe Frau Haupt, vorausgesetzt Ihre Netzhaut liegt stabil an und es zeigen sich keine Membranschwächen im Bereich der Makula, und vorausgesetzt die vordere Augenkammer ist ausreichend tief (>3.0 mm) und die Zellschicht der Hornhautinnenseite gesund dann wäre auch diese hohe Fehlsichtigkeit mit einer torischen Artisan Linse zu korrigieren. Ich empfehle dennoch, solange Sie Ihre Kontaktlinsen gut vertragen, diese weiter zu tragen. Sollte schon jetzt eine Kontaktlinsenintoleranz vorliegen, so empfehle ich eine Augenvoruntersuchung, die Ihnen Information über den Status Ihrer Augen verschafft.   MfG   Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche