Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 30.07.2011 - Patientenforum-Archiv

Sehverschlechtung nach Lasik II.

Sehr geehrter Herr Schmiedt, vielen Dank für Ihre Antwort. Leider gibt es überhaupt kein therapeutisches Konzept. Mein Augenarzt scheint für mein Problem überhaupt nicht aufgeschlossen zu sein. Ich war in den letzten Jahren schon so oft bei ihm wegen schmerzen in den Augen (ich habe ja auch das Gefühl, dass es von der Trockenheit kommt). Bei trockenen Augen kann man nichts machen außer tropfen,sagt er immer (was mir ja überhaupt nicht hilft). Meistens verschreibt er mir aber Tropfen gegen Bindehautendzündung, welche er dann diagnostiziert. (Helfen aber auch nicht) Dieser Augenarzt ist aber nicht der Arzt, welcher die Augen vor 3 Jahren gelasert hat. Dieser Arzt ist 200 km von meinem Wohnort entfernt. Deshalb gehe ich dort nunmehr nicht mehr hin. Er konnte mir aber auch nicht weiterhelfen. Die Stöpsel hatte ich mir mehrach einsetzen lassen. Haben nicht geholfen bzw. sind wohl immer wieder herausgefallen. Habe diese Stöpsel auch von verschiedenen Augenärzten bekommen Bin sehr ratlos.

Antwort vom 05.08.2011

Dann wird es natürlich sehr schwer, Ihnen über das Internet einen Rat zu geben. In besonders hartnäckigen Fällen verordnen wir bei trockenen Augen auch Ciclosporin-haltige Augentropfen, vielleicht wäre es noch eine Möglichkeit, zu schauen, ob in Ihrer Umgebung ein(e) Augenärztin/arzt das macht.   Gute Besserung Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Medizinersiegel Focus 2021
Suche