Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 27.02.2008 - Patientenforum-Archiv

sehstoerungen und schwanger

Hallo, ich bin in der 12. SSW (dies ist meine 4. Schwangerschaft, bin 36 Jahre alt)und leide seit gestern vormittag an Sehstoerungen auf dem rechten Auge. Mitten im Gespraech merkte ich auf einmal, dass ich die Person gegenueber etwas komisch wahrnahm- als waere manchmal ein leichter Schatten auf ihr. Oder als muesste sich mein Auge anpassen, wie wenn man zuvor in Blitzlicht oder die Sonne geblickt hat. Oder, wie wenn man eine Wimper im Auge hat und nach unten sieht. Ich ging in die Augenklinik und dort wurden verschiedene Tests gemacht, hinters Auge geschaut, Sehnerv untersucht usw. Auch ein Sehtest (gut bestanden) wurde gemacht- organisch alles ohne Befund. Sie wussten auch keine Erklaerung. Dieses komische Sehen wird gemildert, wenn ich meine Brille trage. Und geradeausschauen auf eine einfarbige Flaeche. Kopfschmerzen sind auch dabei, Bereich Augenbrauen/Hoehlen. Habe totale Angst, dass es MS sein koennte, da ich seit einem Jahr leichten Tinnitus habe- Hilfe! Danke.

Antwort vom 29.02.2008

Möglicherweise liegen Durchblutungsstörungen vor. Auch der Tinnitus hat häufig eine durchblutungsbedingte Ursache. Lassen Sie sich bei Ihrem Hausarzt auf erhöhten Blutdruck untersuchen. Dieser sollten dann auch die weiteren Massnahmen koordinieren.   MfG   Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche