Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 19.12.2006 - Patientenforum-Archiv

Sehstärke nach Katarkt-OP

Ich bin 46 Jahre und vor 4 Tagen am linken Auge operiert worden. Nach einem Unfall vor ca. 25 Jahren war eine Katarakt-OP notwendig. Leider habe ich jetzt zwar ein sehr helles Bild, aber ich sehe verschwommen und schlechter als vorher. Wielange darf es dauern, bis eine verbesserte Sehstärke eintritt. Bis jetzt ist der ganze Verlauf sehr deprimierend. Frank Martini

Antwort vom 20.12.2006

Lieber Herr Martini,   die häufigste Ursache für eine eingeschränkte Sehschärfe nach Katarakt-OP ist eine Schwellung der Hornhaut, vielleicht sind ja auch Sie davon betroffen. Wenn das der Fall ist, können Sie zuversichtlich sein, daß es innerhalb von 1 - 2 Wochen besser wird.   Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche