Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 18.09.2011 - Patientenforum-Archiv

Sehkraft nach OP Multifokallinse

Hallo, ich habe links +3.25 und rechts +3,5. Vor einer Woche bekam ich (rechts) eine Multifokallinse eingesetzt. Die zweite OP ist in der nächsten Woche geplant. Die Sehkraft nach OP1 ist im Nahbereich (ca. 30 cm) recht gut, jedoch im mittleren Bereich und in der Ferne ist alles verschwommen. Selbst wenn ich einen entfernten Punkt lange anpeile ergibt sich keine Verbesserung. Natürlich sagt der Arzt, daß es wohl mehrere Wochen dauert, bis sich das Auge an die neue Situation gewöhnt. Andere Patienten haben dieses Problem in der Ferne nicht. Was raten Sie mir, vor der zweiten OP ? Danke vorab für Ihre Hilfe. N.Z.

Antwort vom 26.09.2011

Mit Verlaub, Sie kommen jetzt sowieso nicht mehr um die Operation des zweiten Auges herum, weil die beiden Augen zur Zeit sehr unterschiedlich sind.   Eine Abweichung kann nie ganz ausgeschlossen werden. Im Ergebnis werden beide Augen perfekt sein, oder das eine perfekt und das andere nicht, oder beide nicht. Es wird aber auf jeden Fall besser sein, als es jetzt im Moment ist, und es wird Ihnen nach der Operation des zweiten Auges auch besser gehen als jetzt.   Falls nicht beide Augen perfekt sind, kann später überlegt werden, ob eine Nachjustage mit einer Laserkorrektur der Hornhaut sinnvoll und erforderlich ist.   Alles Gute Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Medizinersiegel Focus 2021
Suche