Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 20.04.2011 - Patientenforum-Archiv

Schwankende Sehschärfe rechts

Hallo, ich bin 38 Jahre alt, meine ganz normale Lasik war am 17.04, beide Seiten ca. -6,0. Das linke Auge hat nach ca 2 Tagen sehr gute Sehschärfe erreicht. Das rechte Auge war nach ca. einer woche für kurze Zeit recht gut, seid dem schwankt die Sehschärfe so um die -0,7 bis gefühlte 0 Dioptrin, oftmals auch leicht verschwommen! 0,25HHV ist vorhanden, bei Sonnenschein ist die Sehschärfe rechts besser als bei Dämmerung, leichtes Druckgefühl/Schmerzen sind rechts vorhanden! Meine Frage an Sie ist, wenn es am Tränenfilm liegen sollte, wie lange kann das dauern und wie oft sollte man Tag tropfen? Besten Dank vorab! Gruß D.

Antwort vom 03.05.2011

Bei den meisten Patienten ist der Tränenfilm spätestens nach 3 Monaten stabil, bei vielen auch schon früher.   Solange Sie noch Schwankungen wahrnehmen, sollten Sie möglichst häufig Tränenersatzmittel einträufeln, mindestens 5x/Tag, und es spricht auch nichts gegen stündliches Tropfen.   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche