Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 23.12.2005 - Patientenforum-Archiv

Schwanken der Fehlsichtigkeit

Sehr geehrte Herren, die Voruntersuchung in Ihrem Hause habe ich nun schon hinter mich gebracht. Bei meiner Wetsichtigkeit mit Hornhautverkrümmung empfehlen Sie mir eine Femtolasik. Jetzt meine Frage: bei einem gestrigen routinemäßigen Augenarztbesuch wurde festgestellt, dass angeblich meine Sehschwäche schwankt um 0,5 Dioptrin und meine Brille zu stark ist. Beeinträchtigt das eine mögliche OP?? Vielen Dank für Ihre Antwort.

Antwort vom 23.12.2005

Nein, denn in die Behandlung münden die mit den objektiven Messmethoden erhobenen Werte. Bei der Brillenglasbestimmung kommt es öfter vor, dass die Messwerte schwanken. Frohe Weihnachten ! Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche