Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 04.01.2006 - Patientenforum-Archiv

Schlechte Sicht – ernsthafte Erkrankung? Lasik möglich?

Schönen guten Tag, ich hätte da mal eine Frage: Ich habe am 18.01. einen Termin für eine Lasik-Operation. Nun habe ich allerdings bei Werten von -7,5 -1,00 140 0/6 rechts und -7,00 -1,00 50 0/9 links seit einigen Wochen das Problem, dass ich immer schlechter sehe (verschwommen, unscharf, teilweise leicht doppelt). Der Augenarzt weiß sich keinen Rat mehr: Er hat bereits meine Netzhaut untersucht (auch nach pupillenvergrößernden Tropfen) und die Sehnerven getestet, jedoch bisher ohne neue Erkenntnisse. Ich machen mir nun Sorgen, dass möglicherweise eine ernsthafte Augenerkrankung vorliegt! Haben Sie evtl. noch eine Idee, woran meine schlechte Sehfähigkeit liegen könnte? Ist es unter diesen Umständen überhaupt ratsam, die Lasik-OP Mitte Januar durchführen zu lassen oder gefährde ich damit möglicherweise sogar mein Augenlicht? Für Ihren Rat bin ich sehr dankbar!

Antwort vom 04.01.2006

Schwierige Frage, die ich so leider nicht vernünftig beantworten kann. Da kann alles und nichts möglich sein, ich würde hier einfach auf den Rat Ihres Augenarztes achten. Wenn der Verdacht einer Erkrankung vorliegen sollte, oder dieser nicht ausgeschlossen werden kann, dann wird er Ihnen raten abzuwarten bis sich alles geklärt hat. Die LASIK ist ein Wahleingriff, Sie haben keine Eile damit und der Zeitpunkt der Behandlung sollte optimal gewählt werden.   mfG   Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche