Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 05.05.2006 - Patientenforum-Archiv

schatten im gesichtsfeld

Guten Tag! Ich bin 26 und auf beiden Augen kurzsichtig (5 Dioptrien). Außerdem habe ich beidseitig mehrere gelaserte Netzhautlöcher sowie nicht behandelte dünne Stellen. Seit etwa 3 Wochen sehe ich einen schatten links unten im linken auge, der nur beim geradeausblicken erscheint, nicht mehr wenn ich in seine Richtug schaue. Ich nehme ihn wie ein mir unter dem Auge sitzendes kleines Insekt o.ä. wahr. Mit der Angst, dass es sich um eine Netzhautablösung handeln könnte, habe ich einen Augenarzt aufgesucht. Er konnte auf der Netzhaut nichts erkennen, was diesen Schatten auslösen könnte. Mit dem selben Ergebnis hat er eine Gesichtsfelduntersuchung gemacht. Links außen im selben Auge habe ich wohl eine Verdichtung im Glaskörper, die aber wohl auch keinen unten wahrgenommenen Schatten verursacht. Insgesamt konnte er sich den schatten nicht erklären. Meine Frage ist nun, um was es sich dabei handeln kann. Ich bin ratlos und mache mir Sorgen, dass es sich um etwas Gefährliches handeln könnte. Freundliche Grüße und vielen Dank, Katharina K.

Antwort vom 10.05.2006

Der Vorgeschichte entsprechend handelt es sich sehr wahrscheinlich doch um eine Glaskörpertrübung. Das Auffinden einer solchen kleinen Verdichtung im Glaskörperraum ist manchmal nicht möglich. Es handelt sich um eine Ausschlussdiagnose. Ich denke Sie sind in guten Händen wenn die Augen mit erweiterter Pupille untersucht worden sind und Netzhautlöcher ausgeschlossen werden konnten. Bei Zunahme der Symptome oder wenn zusätzlich Lichtblitze bemrkt werden sollten Sie sofort Ihren Augenarzt konsultieren.   MfG   Dr. Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche