Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 03.04.2007 - Patientenforum-Archiv

Restor-Linsen

Liebes Team, ich (46) bin seit langem weitsichtig und habe nun zusätzlich mit der Altersweitsichtigkeit zu kämpfen. Ich trage seit ca 5 Jahren harte Kontaktlinsen und war glücklich auf die verhasste Brille verzichten zu können. Leider reichen die Linsen im Nahbereich nicht mehr aus, und ich bin wieder auf eine Lesebrille angewiesen. Meine Augenärztin hat mir eine Gleitsichtbrille empfolen, aber an den Gedanken ständig eine Brille zu tragen, kann ich mich nicht gewöhnen. Würden Sie mir eine Restor-Linsen OP anraten oder sollte ich lieber noch ein paar Jahre warten? Noch klappt es mit der Linsen-Brille-Kombination ganz gut, wenn es auch nervt. Hier noch meine Werte, die die Ärztin für die Brille ermittelt hat. Sphäre Zylinder Achse F R + 3,50 -0,50 145 L + 4,25 -1,00 35 N R ADD +1,75 L ADD +1,75 Falls Sie einer OP zuraten, welche Kosten kämen dann auf mich zu, und wie lange halten die Linsen überhaupt? Vielen Dank im voraus. Liebe Grüße Maren Dreyer

Antwort vom 12.04.2007

Liebe Frau Dreyer,   ungewöhnlich, daß Sie mit 46 schon eine so starke Nahaddition benötigen. Vielleicht könnte man die Fernwerte noch etwas verstärken?   Wegen der Stärke der Fehlsichtigkeit halte ich einen Linsenaustausch durchaus auch jetzt schon für vertretbar. Man sollte sich allerdings darüber im klaren sein, daß ihre natürlichen Linsen im Moment noch ganz gut funktionieren. In fünf Jahren wird die Fokussierungsfähigkeit weiter deutlich nachgelassen haben.   Kosten: ca. 2500 Euro pro Auge, Haltbarkeit unbegrenzt, Verschleißerscheinungen sind bei den etablierten Materialien nicht beschrieben und wären auch unlogisch.   Viele Grüße   Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche