Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 06.07.2009 - Patientenforum-Archiv

Resthornhautverkrümmung und Überkorrektur nach Lasik

Hallo liebes Ärzteteam, diese Frage haben Sie sicher schon mehrfach beantwortet, aber ich habe folgendes Problem: Meine Werte vor der Femtolasik waren Rechts: Sp. -2,00 / HHV -1,00 links: Sp. -1,50/ HHV -1,00 Da ich keine hohen Werte hatte, wurde mir gesagt, dass ich eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit für 0,00 hätte. Nun 4 Wochen nach der OP habe ich links und rechts Sp. + 0,50/ HHV -0,50 Ich kann sowohl in der Ferne als auch in der Nähe nicht vollständig scharf sehen. Mein Arzt tut meine Bedenken nur ab. Ist diese Entwicklung normal? kann sich hier noch etwas ändern und welche Auswirkung hat der Tränenfilm? habe noch mit mittelmäßig trockenen Augen zu tun? Vielen Dank schon einmal für die Antwort.

Antwort vom 29.07.2009

Nach vier Wochen ist meist der noch instabile Tränenfilm für die beschriebenen Sehprobleme verantwortlich.   MfG   Dr. Kermni
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche