Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 18.11.2008 - Patientenforum-Archiv

Restfehlsichtigkeit?

Hallo! Am 30.10. hatte ich an beiden Augen eine Femto-Lasik. Ich war kurzsichtig mit Werten von -3,5 und -3,75. Heute hatte ich meinen ersten Nachsorgetermin bei meinem Augenarzt. Es wurde festgestellt, dass mein rechtes Auge i.o. ist, aber auf dem linken noch eine Fehlsichtigkeit von -1 Dioptrin vorliegt. Dieser Unterschied wird auch beim Gucken deutlich, so dass vieles unscharf ist. Ich tropfe täglich mehrmals mit Tränenersatzflüssigkeit. Muss ich mir Sorgen machen oder ist das ein normaler Heilungsprozess? Kann sich diese Rest-Fehlsichtigkeit in den nächsten Wochen noch völlig korrigieren? Schon einmal vielen Dank für eine Antwort, mit freundlichen Grüßen, Verena

Antwort vom 20.11.2008

Durch die Trockenheit und dadurch bedingte Oberflächenstörung nach der LASIK ist es durchaus möglich, dass in den ersten Wochen eine Fehlsichtigkeit auftritt, die dann im Verlauf wieder verschwindet.   Wenn sich diese Rest-Fehlsichtigkeit jedoch als stabil und auch störend erweisen sollte, könnte natürlich über eine zweite Korrektur nachgedacht werden.   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche