Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 31.10.2006 - Patientenforum-Archiv

ReRe: pupillenverengende Augentropfen

Sehr geehrter Herr Dr. Kermani, vielen Dank für Ihre Antwort. Ich war schon bei Ihnen im August zur 2. Meinung. Sie sagten, ich solle niemanden mehr ans Auge lassen (Stufe bei Flap-Herstellung, Flap sollte besser nicht mehr angehoben werden). Zu dem Operateur möchte ich nicht mehr. Ich würde das gerne mit den Augentropfen versuchen, wenn Sie keine andere Idee mehr haben. Sind die Augentropfen frei käuflich? MfG, B. Neeff

Antwort vom 02.11.2006

Hallo Frau Neeff !   Frei käuflich sind die tropfen nicht und man sollte diese auch nicht ohne ärztliche Zwischenkontrollen anwenden. Leider gibt es die 0,25% Pilocarpintropfen nicht mehr auf dem Markt. Man müsste die Tropfen von der Apotheke anmischen lassen, dafür brauchen Sie ein Rezept.   Beste Grüsse,   Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche