Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 30.04.2010 - Patientenforum-Archiv

RE: Nach Lasik weitsichtig?

Sie hatten Recht! Ich glaube, alles wird gut! Nun liegt die OP ca. 4 Wochen zurück, und das Sehen bessert sich wirklich von Tag zu Tag. Ich habe auch das Gefühl, dass da noch was geht. Die Weitsichtigkeit ist schon sehr zurückgegangen, ich kann jetzt ab einer Entfernung von ca. 25-30 cm (je nach Helligkeit) ganz normal sehen, und auch im Nahbereich bin ich nicht mehr so hilflos. Ein bisschen Schleier ist noch über dem Ganzen, aber auch nicht immer gleich. Ist das diese Tränenfilmstörung? Auch die scheint wohl vorübergehend zu sein. Vielen Dank für Ihre beruhigende Antwort auf mein erstes, leicht panisches Schreiben. LG und ein schönes WE!

Antwort vom 03.05.2010

Auch Ihnen vielen Dank, Sie sind, wenn ich mich recht erinnere, die oder der erste, die sich dann noch einmal die Mühe gemacht hat, zu bestätigen, dass es tatsächlich besser geworden ist. Dadurch ist das Bild, das in diesem Forum entsteht, nicht mehr ganz so schief.   Gerade nach einer hohen Korrektur kann der Tränenfilm auch nach 4 Wochen noch beeinträchtigt sein und entsprechende Nebenwirkungen verursachen, ich würde Ihnen empfehlen, ruhig noch weiter fleißig das Tränenersatzmittel zu verwenden.   Weiterhin alles Gute und viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche