Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 27.12.2010 - Patientenforum-Archiv

Re-Lasik

Ich wurde im Feb.2010 an beiden Augen gelasert(Femto). Zuvor hatte -7dpt. Nachdem ich i.d. ersten 2 wochen sehr scharf sehen konnte hat sich jetzt eine Restfehlsichtigkeit von -1,25 herausgestellt. Mich würde interessieren wie hoch das Risiko bei einer Re-Lasik ist.Habe etwas bedenken ob der dünne Flap bei der Anhebung reißen kann. Vielen Dank!

Antwort vom 12.01.2011

Solche Zweitbehandlungen sind ja nun auch keine absolute Rarität, es gibt also genug Erfahrung und sogar spezielle Instrumente, mit denen die Hornhautlamelle freipräpariert wird.   Wenn die die Erstbehandlung regelrecht durchgeführt worden ist, wird auch die Nachkorrektur unkompliziert sein.   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche