Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 20.03.2010 - Patientenforum-Archiv

Re-Lasik

Liebe Ärzte, ich habe Ihnen bereits mehrfach geschrieben. Vor vier Monaten bekam ich Multifokallinsen und das Ergebnis war nicht zufriedenstellend. Vor zwei Wochen sind meine Augen mit dem Femto Laser korrigiert worden – leider habe ich jetzt links ein Hornhautödem. Es wird behandelt mit mehreren Medikamenten. Bei der Lasik sind Vernarbungen auf der Netzhaut entdeckt worden und das Lösen der Netzhaut (Flap) machte Probleme (wenn ich das richtig verstanden habe). Meine Sehleistung ist jetzt bei 40 %, meine Fehlsichtigkeit war +1,00 und -1,25/ 180°. Ich habe Angst, dass die Sehleistung nicht zurück kommt. Falls das so ist, denken Sie, dass noch einmal eine Korrektur vorgenommen werden kann, oder muss ich noch Geduld haben? Das ist jetzt die zweite OP mit unbefriedigtem Ergebnis. Durch das schlechte Sehen habe ich oftmals Kopfschmerzen und große Probleme am Rechner zu arbeiten. Ansonsten geht es eigentlich. Rechts habe ich 100 % Sehleistung. Besten Dank für Ihre Antwort im Voraus. LG

Antwort vom 24.03.2010

Den Befund der Netzhaut kann nur Ihr Arzt genau beurteilen. Besprechen Sie mit Ihm die Prognose oder konsultieren Sie einen weiteren Arzt um eine zweite Meinung zu erfragen. Hierzu sollten Sie alle Vorbefunde mitbringen damit keine Doppeluntersuchung stattfinden muss.   MfG   Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche