Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 29.12.2006 - Patientenforum-Archiv

Radiowellen ersparen Brillen?

Sehr geehrte Damen und Herren, wie in dem Artikel der freizeit Revue gelesen, bieten Sie als einzige Augenklinik diese neue Behandlungsmethode an. Mein Vater ist Weit- und Kurzsichtig. Ist diese Behandlungsmethode auch für einen 63-jährigen geeignet? Vielen Dank im Voraus Rita Mahmoudi-Maurutto

Antwort vom 02.01.2007

Sehr geehrte Frau Mahmoudi-Maurutto,   die Conduktive Keratoplastik (CK) wird üblicherweise zur Verbesserung der Sehschärfe für die Nähe eingesetzt, also unter der Voraussetzung, daß die Sehschärfe für die Ferne auch ohne Brille gut ist.   Das scheint ja bei ihrem Vater nicht der Fall zu sein, da Sie ja auch von einer Kurzsichtigkeit schreiben.   Sie sehen schon, ich kann mich auch hier nur spekulativ äußern, würde aber wohl in diesem Fall am ehesten über einen Linsentausch mit Implantation einer Multifokallinse nachdenken.   Viele Grüße   Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche