Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 16.12.2006 - Patientenforum-Archiv

Punctum Plugs

Sehr geehrtes Ärzteteam, ich lese immer viel positives über Punctum Plugs und würde mir diese gerne einsetzen lassen, da ich an trockenen Augen leide.Ich würde nun gerne wissen, ob sich die Augen nach einiger Zeit an die Tränenstöpsel anpassen, im Sinne dass sie dann noch weniger Tränenflüssigkeit produzieren und wieder genauso trocken werden, wie vor dem einsetzen. Ich bin nämlich auch kurzsichtig und würde gerne in ein oder zwei Jahren meine Augen lasern lassen. Könnte ich die Punctum Plugs dann jetzt schon einsetzen lassen oder wäre es besser dies erst nach oder kurz vor der Operation zu tun? Und setzen die Augenärzte aus Ihrer Liste einem diese ein? Die Augenärzte, die ich früher hatte, hielten nämlich leider nichts von Punctum Plugs und meinten immer, das würde gar nichts bringen und die Stöpsel würden immer rausfallen. Vielen Dank im voraus für Ihre Antwort, ich finde es toll wieviel Aufklärungsarbeit Sie leisten, und mit freundlichen Grüßen, Sophie

Antwort vom 18.12.2006

Eine Anpassung der Tränensekretion an die Plugs ist nicht beobachtet worden. Das obere Tränenpünktchen bleibt ja offen. Prinzipiell wird also nur der Abfluss reguliert und nicht vollkommen umgestellt. Sie können also jetzt schon mit den Plugs arbeiten und Erfahrungen sammeln.   MfG   Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche