Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 10.03.2006 - Patientenforum-Archiv

Probleme nach Lasik

Hallo, ich bin Anfang 2003 auf beiden Augen gelasert worden. LASIK. Ich hatte auf beiden Augen etwa +3,5 und 1,5-1,75 CYL. Mittlerweile bin ich auf beiden Augen schon mal nachgelasert worden, habe aber immer noch das Problem dass ich immer noch nicht so toll sehe. Hatte vor der Behandlung eine sehkraft von 85-90%. Mein Augenarzt sagt dass meine Werte o.k. sind. Hab noch etwa eine Abweichung von einem halben Dioptrin auf beiden Augen. Woran kann das liegen? Hab auch das Gefühl dass ich vorallem Probleme mit dem Kontrastsehen habe! Gibts da gründe dafür? Vielleicht ist der Hund ja wo anders begraben?! Schon mal Danke für die Antwort

Antwort vom 15.03.2006

Bei der Laserkorrektur von Weitsichtigkeit kann es, anders als bei der Kurzsichtigkeit, häufiger zur Herabsetzung der Kontrastwahrnehmung führen. Ursache sind unterschwellige Bildverzerrungen (Aberrationen), manchmal ist auch die Zentrierung der Behandlungszone auf die Sehachse die Ursache für Probleme. Zwei Jahr nach der Laserbehandlung ist nicht mehr mit einer Verbesserung zu rechnen. Wenn die Sehbeschwerden gravierend sind, kann eine Topografiegestützte Nachlaserung helfen.   mfG   Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche