Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 25.02.2011 - Patientenforum-Archiv

PRK und Crosslinking

Haben Sie schon mehrere Erfahrungen mit einer PRK und anschließendem Crosslinking? Habe Keratokonus Grad 2 auf dem rechten Auge. Kann sich der Keratokonus durch das Lasern nicht verschlimmern? Bin zudem Weitsichtigkeit +6 dpt. Links habe ich GRad 3 und bereits ein Crosslinking machen lassen. Ist eine PRK dann noch möglich? Viele Grüße Andreas C.

Antwort vom 04.03.2011

Ob bei einem Keratokonus eine PRK zusätzlich zum Crosslinking sinnvoll ist, muss jeweils im Einzelfall geprüft werden.   Man trägt dabei nur wenig Gewebe ab, kann also eine starke Fehlsichtigkeit sicher nicht korrigieren. Es geht dann also eher darum, die Hornhaut in eine regulärere Form zu bringen, um dann mit Brille oder Kontaktlinse eine möglichst hohe Sehschärfe zu erreichen.   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche