Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 12.03.2011 - Patientenforum-Archiv

PRK oder LASEK bei Artiflex-Linsen

Auf Grund einer Überkorrektur von 0,5 Dioptrien (künstlich Weitsichtig) soll eine Laseroperation gemacht werden. Ist eine PRK oder Lasek die bessere Variante oder doch lieber ein Linsentausch. Laut Arzt sollte eine PRK gemacht werden – auch bei einer Überkorrektur? Wie schaut es bei einer Laseroperation mit Halos oder Doppelbilder usw. bei Linsen aus? Können diese entstehen. Danke für eine Antwort.

Antwort vom 17.03.2011

Wir würden in dieser Situation wahrscheinlich auch eine PRK machen, die LASEK ist ja nur eine Variante der PRK, die nach unseren Erfahrungen aber insgesamt keine Vorteile bietet.   Halos oder Doppelbilder sind bei dieser geringen Korrektur nicht zu erwarten.   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche