Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 24.09.2008 - Patientenforum-Archiv

Pigmentierung auf der Nezthaut

Liebes Ärzteteam, ich war heute bei meinem Augenarzt. Er stellte eine Schneckenspur mit leichter Pigmentierung auf der Netzhaut fest. Eine Laserbehandlung wäre aber noch nicht nötig. Die dünne Nezthautstelle habe ich seit 2002, aber von der Pigmentierung sprach er erst heute. Nun habe ich gegoogelt und finde zu der Pigmentierung nur die Erkrankung Retinitis Pigmentosa, was mich sehr erschreckt. Gibt es vielleicht noch eine andere Erklärung? Für Ihre Antwort im Voraus ganz herzlichen Dank

Antwort vom 25.09.2008

Die Pigmentierung ist harmlos und an der Stelle in Zusammenhang mit einer sog. Schneckespur sogar vorteilhaft. Die Pigmentierung ist ein Zeichen der Selbstheilungskräfte des Auges. Die dünnen Netzhautstelle ist nun fester mit dem Untergrund verankert. Ein Lasern der Netzhaut ist sehr wahrscheinlich gar nicht mehr erforderlich.   MfG   Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche