Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 29.03.2012 - Patientenforum-Archiv

Phake Linsen (Cachet) implantieren, obwohl nur ein Auge stab

Hallo, Ich bin 42 und überlege mir, phake Linsen (AcrySof Cachet) implantieren zu lassen. Meine derzeitigen Brillen-Werte sind: R: -9.00 sph, -1 zyl L: -9.75 sph, -1 zyl Die Werte für das rechte Auge sind seit ca. 3 Jahren stabil, die Werte für das linke Auge verschlechtern sich aber immer noch um ca. -0.25 Dpt. pro Jahr (obwohl ich seit 20 Jahren harte KL trage). Eine Voraussetzung für die Implantation von phaken Linsen ist ja, dass die Brillen- bzw. KL-Stärke seit mindestens einem Jahr gleich bleibt, was aber bei mir nur für ein Auge zutrifft. Daher meine Fragen: 1. Soll ich mit der Implantation noch warten, bis auch das andere Auge stabil ist? 2. Wenn ich beide Linsen (trotzdem) schon jetzt implantieren lasse, wie soll man dann eine (wahrscheinliche) weitere Verschlechterung am Auge korrigieren: 2.1 laufend Nachlasern (geht mit PIOLs LASIK oder nur mehr LASEK?), oder 2.2 die zu schwache Linse nach einer gewissen Zeit durch eine neue austauschen? Vielen Dank!

Antwort vom 29.03.2012

Wir machen eher die Erfahrung, dass nach einer vollständigen Korrektur eher selten wieder eine Fehlsichtigkeit auftritt, auch wenn vorher die Tendenz zu einer Zunahme der Kurzsichtigkeit vorhanden war.   Wenn Ihr linkes Auge dennoch wieder ins Minus gehen sollte, gäbe es einen Toleranzbereich, in dem es sogar die beginnende Alterssichtigkeit auffangen würde.   Wenn trotzdem der Wunsch nach einer Nachkorrektur entstehen sollte, könnte man mit einer LASIK oder PRK (LASEK) nachkorrigieren. Mehr als einmal wird das nicht erforderlich sein.   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche