Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 21.01.2008 - Patientenforum-Archiv

Perma Vision

Sehr geehrter Herr Dr. Kermani, gerne möchte ich Sie zu Ihren Erfahrungen fragen betreffend den Perma Vision Linsen. Es ist ein wenig heikel, doch muss diese Linse bei einem Bekannten nach 4 Jahren explantiert werden, da diese zum Teil kalzifiziert und nun auch Doppelbilder generiert. Welche Erfahrungen haben Sie zur Explantation? Sass die Linse immer auf dem Stroma oder klebte sie teils auch am Flap? Wie haben Sie die Linse gelöst? Gab es einen Stamp? Wie lange haben Sie mit der Nachbehandlung gewartet? Laser? Welche Ablationsform:Aberrationsgesteuert?… Oder CK über den Flap? Kennen Sie jemanden, der Tipps geben könnte zu diesem Thema? Würden Sie heute die Perma Vision noch implantieren? Besten Dank für Ihre Unterstützung. Freundliche Grüsse Marcel Baumann mbaumann@mediconsult.ch

Antwort vom 27.01.2008

Sehr geehrter Herr Baumann,   wir haben keine guten Erfahrungen mit intracornealen Implantaten zur Sehfehlerkorrektur bei gesunden Augen gemacht und implantieren heute nur noch sog. ICR bei Keratokonus Patienten. Damit haben wir allerdings sehr gute Erfolge erzielen können. Sie haben selber alle Problemfelder aufgezählt. Grössere Erfahrung auf dem Gebiet hat das Augenlaserzentrum ALZ München, auch über www.VSDAR.de zu finden.   MfG   Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche