Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 16.03.2007 - Patientenforum-Archiv

PDT bei Myopia magna?

Seit meinem 12. Lebensjahr, bin ich ansteigend kurzsichtig(-16). Vor fast 5 Jahren wurden mir Intraocularlinsen implantiert und für mich begann ein neues Leben. Auch wenn mein Sehen besser geworden ist, so ist die pathologische Situation meines Augenhindergrundes die gleiche. Vor 2 Wochen bestand der Verdacht einer Maculablutung, der sich zum Glück nicht bestätigte. Durch meine ausgeprägten Dehnungsherde, kann dies aber zu jeder Zeit passieren. Kann ich mit einer PDT einer Blutung vorbeugen?

Antwort vom 18.03.2007

Nach meinem Kenntnisstand nicht, weil eine PDT nur bei Vorhandensein einer Neovaskularistionsmembran sinnvoll ist. Wenn eine NVM z.B. mit einer Fluoreszenzangiographie ausgeschlossen wurde, ist eine PDT m.E. nicht angebracht.   Viele Grüße   Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche