Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 05.05.2008 - Patientenforum-Archiv

Nochmal: Korrektur der Kurzsichtigkeit und später der Weits

Herzlichen Dank für Ihre Antwort. Allerdings habe ich noch eine weitere Frage. Sie haben geantwortet, dass ich dann ab dem 50. Lebensjahr vermutlich eine Lesebrille bräuchte. Wenn ich nun meine Augen lasern lasse und folglich nicht mehr kurzsichtig bin – gäbe es dann auch die Option, dass ich bei Eintreten der Altersweitsichtigkeit erneut eine OP vornehmen lasse? Oder ist das mit bereits gelaserten Augen nicht mehr möglich, so dass mir nur noch die Lesebrille als Sehhilfe bleibt? Vielen Dank vorab und herzliche Grüsse, Elisa

Antwort vom 08.05.2008

Sie werden ja nach dem Lasern normalsichtig sein und sich, wie jede andere auch, erst mit 45 - 50 J mit dem Thema Lesebrille zu beschäftigen haben.   Für normalsichtige Endvierziger gibt es Behandlungsmöglichkeiten für die Alterssichtigkeit, Antwort also: Ja, auch nach einem Lasereingriff.   Viele Grüße   Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche