Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 17.02.2011 - Patientenforum-Archiv

Netzhautödem

Sehr geehrtes Ärzteteam, zwei Wochen nach einem Linsenaustausch hat sich bei mir ein Netzhautödem gebildet. Bekomme jetzt Augentropfen. Falls diese nichts helfen, würde mich interessieren, ob es noch weitere Behandlungsmöglichkeiten gibt. MfG Uwe

Antwort vom 22.02.2011

Ein Netzhautödem nach Linsenaustausch kann auch mit Diuretika z.B. Glaupax Tabl. behandelt werden. Fall diese Therapie nicht anschlägt, gibt es auch andere Therapiemöglichkeiten, wie z.B. subkonjuktivale Cortisondepot oder intravitreale Injektionen , die helfen können.   MFG Dr. Farvili      
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche