Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 18.06.2006 - Patientenforum-Archiv

Netzhautloch links

Sehr geehrter Herr Doktor, ich bin stark kurzsichtig -5-5,25 seit meiner Pubertät. Seit gut 2 Wochen habe ich wiederholt schwarze Pünktchen vor Augen, aus diesem Grund bin ich zum Augenarzt zur Augenhintergrund Untersuchung. Der Arzt meinte, dass man gegen die Pünktchen nichts machen könnte (Vordere Glaskörperabhebung?). Des weiteren hat er in meinen linken Auge ein hufeisenförmiges Loch in der Netzhaut entdeckt. Dieses möchte er in 10 Tagen nochmals kontrollieren und eventuell lasern. Meine Frage ist nun kann so etwas von alleine verheilen? Gibt es eine andere Möglichkeit als zu lasern? Was ist das Risiko? Auf meine Frage hin ob ich mir Sorgen machen müsse, bekam ich keine richtige Antwort. Ich bin verunsichert, wäre es sinnvoll eine zweite Meinung einzuholen? Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort Mit freundlichen Grüßen Donate Schneiderberger

Antwort vom 19.06.2006

Ein Hufeisenforamen sollte mit dem Laser fixiert werden damit daraus keine Netzhautablösung entstehen kann. Das Risiko ist gering die Behandlöung einfach durchzuführen. Bitte bestehen Sie auf eine umfassende Aufklärung durch Ihren Augenarzt.   MfG   Dr. Gerten
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche