Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 04.02.2006 - Patientenforum-Archiv

Netzhautloch – irreparabel ist oder Möglichkeiten zur Heilung?

Sehr geehrter Herr Doktor, meine Frau hatte einen Riß (Loch) in der Netzhaut, welcher innerhalb von 48 Stunden gelasert worden ist. Sie klagt danach immer noch über eine schwarze Sichel wo sie nichts sieht. Könnten Sie mir bitte Ihre Einschätzung mitteilen, ob dies irreparabel ist oder ob es Möglichkeiten zur Heilung gibt? Vielen Dank im voraus und viele Grüße aus Aachen Uwe H. Kamann

Antwort vom 10.02.2006

Sehr geehrter Herr Kamann,   diese Löcher finden sich ja meist am aüßeren Rand der Netzhaut, also dort, wo die Netzhaut für das Sehen keine Funktion mehr hat.   Bei der beschriebenen Sichel könnte es sich um eine Trübung im Innenraum des Auges handeln, die mit der Zeit verschwinden wird. Vielleicht sollte sich Ihre Frau noch einmal von ihrem/ihrer Augenarzt/ärztin untersuchen lassen.   Viele Grüße   Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche