Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 03.06.2004 - Patientenforum-Archiv

Nebenwirkungen?

Ich habe gehört, dass es hin und wieder Nebenwirkungen gibt. Z.B. habe ich gelesen, dass man nach der Laser-Behandlung oft Probleme beim Lesen hat, dass die Augen weh tun etc. Gibt es noch mehr solcher Nebenwirkungen?

Antwort vom 04.06.2004

Es gibt eine ganze Reihe verschiedener möglicher Nebenwirkungen. Nicht alle treten bei jedem Patienten auf. Die allermeisten dieser Nebenwirkungen sind allerdings vorübergehend. Am ersten Tag nach der Operation, die ersten Stunden, klagen die Patienten etwas über Frendkörpergefühl, Tränenträufeln, Nebelsehen und Augenbrennen. Schon am Abend nach der Behandlung ist das aber ausgestanden. In den ersten Tagen kann das Sehen noch etwas verschwommen sein, Autofahrer müssen dies wissen. Die Lesefähigkeit kann in den ersten Tagen eingeschränkt sein. Ältere Menschen, die schon eine Lesebrille brauchen können unter Umständen nicht mehr ohne Sehhilfe in der Nähe sehen. Aber auch bei jüngeren POatienten kann die Lesefähigkeit für ein bis zwei Wochen mit Anstrengung verbunden sein. Blendungsbeschwerden sind meistens in den ersten ein oder zwei Wochen zu beschreiben. Schliesslich klagen einige Patienten in den ersten Wochen über trockene Augen und bedürfen der intensiven Behandlung mist künstlichen Tränen. In der Regel sind all diese Nebenwirkungen nach drei Monaten nicht mehr vorhanden.   Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche