Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 13.10.2009 - Patientenforum-Archiv

Nachlaserung

Sehr geehrte Ärzte, nach meiner Femtolasik im März 2008 hatte ich noch auf beiden Augen eine Restfehlsichtigkeit von – 0,75 180 HHV und R – 0,50 – 38 HHV, die für mich sehr störend war. Meine Augen wurden im Mai 2009 nachgelasert. Jetzt habe ich diese Werte: linkes Auge Sp: – 0,25 Cyl. – 0,25 A: 80. Das ist soweit OK. Aber beim rechten Auge habe ich nun Sp. + 0,25, Cyl. – 0,50 A 80. (Messergebnis mit Pupillenerweiterung – beim Hausaugenarzt). Das Auge ist nicht mehr kurzsichtig, sondern weitsichtig. Wie kann das sein? Kann man da noch was machen? Ich habe mir von der gesamten OP viel versprochen. Bin darüber sehr unglücklich, das ich bis heute nicht die Sehqualität erreicht habe, die ich vorher mit Brille hatte. MFG

Antwort vom 16.10.2009

Ich bin nicht sicher, ob diese geringen Restwerte die Erklärung für für ihre eingeschränkte Sehqualität sind.   Es wäre vielleicht besser, wenn Sie sich nochmal bei Ihrer Augenklinik vorstellen würden.   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche