Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 21.03.2009 - Patientenforum-Archiv

Nachkorrektur

Sehr geehrte Damen und Herren, vor meiner Lasik-OP im November hatte ich folgende Werte: RECHTES AUGE: Sph.: 3,25 Cyl.: -4,25 Achse: 12 Add: 2,25 LINKES AUGE: Sph.: 3,00 Cyl.: -4,25 Achse: 151 Add: 2,25 Nach der OP habe ich diese Werte lt Brillenpass: Re. N + 2,50 – 0,25 45° Li. N + 1,75 – 0,25 45° Leider bin ich mit dem Ergebnis nicht ganz zufrieden, vor allem im Nahbereich habe ich große Schwierigkeiten. Ich bin 54 Jahre, welche Möglichkeiten und Chancen sehen Sie für eine Nachkorrektur durch Lasik und welche Risiken bestehen. Ich hatte nach meiner ersten Lasik große Probleme mit trochenen Augen und habe Befürchtungen, dass diese nach einer zweiten Lasik noch größer sind bzw. nicht mehr verschwinden. Ich habe mir Plugs einsetzen lassen, mit denen geht es besser. Können diese bei einer zweiten Lasik im Auge bleiben, oder muss ich mir danach neue Plugs einsetzen lassen. Ich habe mir ein besseres Sehvermögen nach der Lasik erhofft. Vielen Dank im Voraus Mit freunlichen Grüßen

Antwort vom 26.03.2009

Ich denke schon, dass bei diesen Werten eine Nachkorrektur in Frage kommt, eine dauerhafte Verschlechterung der Trockenheit ist dadurch eher nicht zu erwarten.   Die Punctum Plugs können auch bei der zweiten LASIK belassen werden.   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche